All tagged Vollkorn

Cremiges Kokos-Mango-Frühstück

Für dieses Frühtstück haben wir die geschmackvolle Kombi aus Mango und Kokos genutzt. Mit all den anderen Zutaten gemeinsam wie Chiasamen, dem rohen Getreide und Mandeln strotzt dieses Frühstück nur so vor gesunden Fetten, Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. So hilft es unserem Organismus einen gesunden Stoffwechsel aufrecht zu erhalten und auch die Verdauung unproblematisch sein zu lassen. Also der perfekte Start in den Tag mit einem solchen Frühstück.

Lila Kartoffel Quiche mit frischem Oliven Öl

Auch wenn diese Quiche saisonal und regional ist, verbindet sie viele Länder und Traditionen. Quiche selber ist ein französisches Gericht, die Füllung basiert auf einem spanischen Tortilla Rezept und die Kartoffel ist natürlich sehr deutsch. Geschmacklich ist die Quiche rund und voll und zergeht dabei einerseits auf der Zunge, wobei man andererseits auch etwas zum Kauen hat. Sie befriedigt also viele Bedürfnisse des Gaumens.

Pecan Küchlein

Die schwere Dattel Creme ist voller winterlicher Gewürze, ergänzt durch den bröseligen Boden und die knackigen Nüsse. Diese süßen Glücklichmacher sind eine Vollwert-Version des klassischen, US-Amerikanischen Pecan Pies. Sie sind selbstverständlich mit Vollkornmehl und ohne Fabrikzucker. Und dann lassen sie sich auch im Handumdrehen in Pralinen verwandeln...

Rote Beete Burger

Die Burger könnten auch genauso gut Schwarze Bohnen-, Hafer- oder Quinoa Burger heißen, doch da die Rote Beete die Patties pink färbt, haben wir uns für Rote Beete Burger entschieden. Getoppt mit all den Leckerein wie selbst gemachtem Ketchup & Mayo, Pilzen, karamellisierten Zwiebeln und worauf auch immer ihr noch so Lust habt, werden sie zu einem richtigen Komfort Essen. Wir müssen euch natürlich sagen dass diese Burger nur wesentlich gesünder sind als "normale" Burger, so gesund wie rohe Mohrrüben sind sie aber nicht ;) Und trotzdem schmecken sie lecker und sind sowohl den Aufwand aus auch die Schweinerei wert.

Vollkorn-Zimtschnecken

Zimtschnecken kann man doch eigentlich das ganze Jahr über essen :) Das wissen vor allem die Schweden, die sogar einen ganzen Tag der Zimtschnecke (“Kanelbulle”) widmen.

Jetzt wo die Weihnachtsstimmung so langsam Einzug erhält schmecken sie aber gleich noch besser.

Gluten - Leiden oder Leben?

Immer mehr Menschen in den westlichen Ländern leiden unter Glutenunverträglichkeit, -sensitivität oder sogar Zöliakie. Andere verzichten freiwillig, aus gesundheitlichem Vorteil, auf Gluten in ihrer Ernährung. Doch wie kommt es dass sich diese Probleme so rasant verbreiten? Ist wirklich das Gluten daran Schuld und ist es sinnvoll kategorisch alle glutenhaltigen Getreide abzulehnen? Diese Fragen wollen wir euch hier aus vollwertiger Sicht beantworten.

warmer Dinkel Salat mit winterlichem Ofengemüse

"Was gibt es denn noch außer Kartoffeln und Reis, wenn man fertige Nudeln und anderweitig verarbeitetes Getreide vermeiden will?" fragt ihr euch? Oh, ihr könnt einfach die Körner kochen. Dieser warme Salat macht es euch vor und wird euch sicher zu vielen weiteren Getreide-Kreationen inspirieren. Hier habt ihr die Vorzüge des vollen Korns, denn obwohl beim Kochen einige der guten Stoffe verloren gehen, ist immer noch eine ganze Menge enthalten. Außerdem habt ihr auch die angenehme Bissfestigkeit, die leichte Süße und die Frische der Körner. Lasst euch inspirieren.

Dinkel-Vollkornbrot auf Sauerteig Basis

Dinkel-Vollkorn Brot ist für uns ein wirklich besonderes Brot. Es ist voll im Geschmack, nicht so schwer und für ein Vollkornbrot recht luftig. Obwohl es ein herzhaftes Brot ist, hat es – dank des vollen Korns – eine gewissen Süße, was ein schönes Zusammenspiel mit den Gewürzen ergibt. Am liebsten Essen wir es noch warm und nur mit Butter und Salz. Probiert es doch mal aus.

Sauerteig – Roggen

Sauerteig ist das was einem Brot sein tiefes Aroma und die leichte Säure verleiht. Außerdem macht er das Brot besser verdaulich und länger haltbar. Einen Sauerteig setzt man einmal an und kann ihn dann – bei guter Pflege – ewig verwenden. Bei meinem Bäcker in San Francisco lebte der Sauerteig seit der Eröffnung in den 60iger Jahren. Und stirbt der Sauerteig doch mal, macht man eben einen neuen.  

Frischkornbrei Grundrezept - Gesundheit für alle

Es gibt verschiedene Varianten des Frischkornbreis, die wir nach und nach mit euch teilen. Als erstes hier das Grundrezept nach Dr. Bruker.

Bei dieser Variante wird das Getreide eingeweicht, wodurch es zu fermentieren beginnt. So entstehen zusätzlich zu den vorhandenen Vitaminen und Enzymen noch weitere gesunde Stoffe. Zum Beispiel Milchsäurebakteirien, die unsere gesunde Darmaktivität unterstützen.

Schnelles Vollkornbrot mit Körnern

Diese Brot ist das perfekte Einstiegsbrot. Es geht – verhältnismäßig – schnell, benötigt wenig Aufwand und wenig Aufmerksamkeit, keine Vorbereitung und schmeckt traumhaft. Die Mehle können beliebig gegen anderen Getreidesorten ausgetauscht werden, z.B. Dinkel anstatt Roggen, kein Problem. Und auch die Körner könnt ihr ganz nach Geschmack oder Saison wählen. Sonnenblume, Kürbis oder doch lieber Haselnuss? Ganz wie ihr wollt. 

Vollkorngetreide – unser Superfood

Getreide dient den meisten Menschen der Welt seit Jahrhunderten als Grundnahrungsmittel. Je nach Voraussetzungen in der jeweiligen Region, ist dies zum Beispiel Reis in Süd-Ost-Asien, Mais in Südamerika oder Weizen in Europa. Bevor die Technik des Brotbackens gefunden wurde, wurde das Getreide als Brei zubereitet. Diese ursprüngliche Form ist auch heute noch in vielen Ländern zu finden. Wenn Getreide uns Menschen also über Jahrhunderte genährt hat, gestärkt hat, uns zu der mächtigsten Population dieser Erde gemacht hat, muss doch etwas besonders Gutes daran sein.

Was ist passiert damit wir das heute anders sehen? Und wie können wir den vollen Wehrt des Getreides wieder ausschöpfen?