Bildschirmfoto 2017-09-17 um 16.08.51.png

kleine wilde

Hier auf unserem Blog wirst du viele leckere Rezepte und Hintergrund Informationen finden. Unser Fokus ist die vitalstoffreiche Vollwertkost und das ganzheitliche Leben. Viel Spaß beim Erkunden. 

Dinkel-Vollkorn Brötchen

Dinkel-Vollkorn Brötchen

Ihr wollt am Wochenende mal wieder so richtig lange und gemütlich mit Freunden Frühstücken? Dann backt euch alle Leckerein und lasst es euch gut gehen. Ihr werdet sehen, dafür müsst ihr gar nicht so lange in der Küche stehen. Das meiste macht die Zeit und der Ofen. Bei uns gabs diesen Sonntag Frischkornbrei, Zimtschnecken und diese tollen Brötchen mit viel viel Butter und Salz. Mhhhh. 

Dauer: 10 min Arbeit + 1,5 Std Ruhen und Backen | Aufwand: einfach | Portionen: 8 Brötchen | Besonderes Equipment: Sauerteig, am Tag zu vor gefüttert 

Zutaten

400 g Dinkel + mehr zum Bestäuben (frisch gemahlen oder Vollkornmehl)

100 g Sauerteig (Raumtemperatur und am Tag zu vor gefüttert – Rezept hier)

1 Würfel frische Hefe

300 ml warmes Wasser (eventuell etwas mehr)

2 TL Salz

Zubereitung

  1. Die Hefe in den 300 ml warmen Wasser auflösen und ca. 5 min warten, bis sich ganz kleine Bläschen an der Wasseroberfläche bilden. Das ist das Zeichen dafür dass die Hefe aktiv ist. 
  2. Nun alle Zutaten zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Ob ihr noch mehr Wasser braucht, merkt ihr an dem Teig. Ist er zu fest, braucht ihr mehr Wasser, ist er zu klebrig, braucht ihr mehr Mehl. Der Brötchenteig sollte geschmeidig sein und sich leicht von euren Fingern lösen, also nicht kleben, aber auch nicht hart und bröselig sein. 
  3. Den Teig abdecken und für 1 Stunde an einem warmen Ort (z.B. auf der Heizung) gehen lassen
  4. Den Ofen auf 200 °C Ober- Unterhitze vorheizen
  5. 8 gleich große Brötchen formen, mit etwas Mehl bestäuben – auch von unten, damit sie nicht auf dem Blech kleben – und auf einem Blech ausbreiten
  6. die Brötchen für 30 min backen
  7. Alle 5-10 min die Brötchen leicht anfeuchten. Dafür könnt ihr entweder Wasser mit einer kleinen Sprühflasche sprühen oder mit einem Pinsel Wasser drauf streichen
  8. Ob die Brötchen fertig sind erkennt ihr – wie beim Brot – mit einer Klopf-Probe. Dafür legt ihr sie umgedreht auf eure Arbeitsfläche und klopft mit 2 Fingern auf die Unterseite. Klingen sie hohl, sind sie fertig, klingen sie voll, brauchen sie noch etwas Zeit im Ofen.

Und nun genießt eure Brötchen.

Guten Appetit. 

170810_kleinewilde_logo_biene_klein.png
Beet Lovers Breakfastbowl

Beet Lovers Breakfastbowl

No bake Erdnuss-Frischkäse Torte mit Kakao-Butter Flecken

No bake Erdnuss-Frischkäse Torte mit Kakao-Butter Flecken