Bildschirmfoto 2017-09-17 um 16.08.51.png

kleine wilde

Hier auf unserem Blog wirst du viele leckere Rezepte und Hintergrund Informationen finden. Unser Fokus ist die vitalstoffreiche Vollwertkost und das ganzheitliche Leben. Viel Spaß beim Erkunden. 

Apfelkuchen mal anders

Apfelkuchen mal anders

Apfelkuchen ist ein Klassiker im Herbst. Der natürlich auch klassisch mit viel Fabrikzucker zubereitet wird. Wir haben eine Alternative entwickelt, die mit verschiedenen Aromen spielt und völlig ohne Zucker oder seine Ersatzstoffe auskommt. In diesem Kuchen nutzen wir nur die natürliche Süße von Früchten.

Selbstverständlich setzen wir in unserem vollwertigen Kuchen auch kein weißes Mehl ein. Stattdessen haben wir hier eine Mischung aus Vollkornreis, Mandeln und Kokos gewählt, die wir, soweit möglich, selbst mahlen. So entsteht sowohl eine tolle Geschmacksbasis als auch eine saftige Konsistenz des Bodens.

Falls ihr den Kuchen jemandem präsentieren wollt, der sonst an Fabrikzucker gewöhnt ist, raten wir euch erst mal nicht zu sagen, dass ihr hier ohne Zucker und seine ungesunden Freunde gebacken habt. Lasst eure Gäste einfach probieren und teilt ihnen danach mit was für eine gesunde Köstlichkeit sie da grad gegessen haben. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man sich so viel Kritik und Skepsis ersparen kann, von denen die noch nicht so gesundheitsbewusst unterwegs sind wie wir.

Dauer: aktiv 20 min, backen 35 min | Aufwand: einfach | Portionen: 1 Springform 26cm | Besonderes Equipment: Mixer

Rezept

Zutaten

Für den Boden

2 gerade reife Bananen

130 g Vollkornreis

90 g Mandeln

20 g Kokosraspeln

1 TL gemahlener Kardamom

2 TL Zimt

1 Ei

30 g weiche Butter (+Butter zum Einfetten der Form)

Prise Salz

Für die Äpfel

3 mittelgroße Äpfel

15 g Butter

2 EL Zitronensaft

1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Springform (26cm) mit Butter gut einfetten. Ofen auf 200°C vorheizen.
  2. Reis im Mixer oder mit einer Getreidemühle zu Mehl mahlen.
  3. Mandel und Kokosraspeln zu Mehl mahlen.
  4. Alle trocknen Zutaten in einer Schüssel vermischen.
  5. Ei, Butter und Bananen im Mixer auf höchster Stufe schaumig rühren.
  6. Trockne Zutaten in den Mixer zugeben und die Masse gut mixen.
  7. Teig in die Springform geben.
  8. Butter für die Äpfel in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Zimt zugeben und von der Platte nehmen.
  9. Äpfel in Ringe schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  10. Äpfel in der Butter-Zimt Mixtur wenden.
  11. Äpfel auf dem Teig platzieren. Mit gehackten Mandeln bestreuen.
  12. Kuchen etwa 35 Minuten fertig backen.

Gerne mit frisch geschlagener Sahne servieren.

Guten Appetit!

 

Apfelkuchen3.jpg
Achtsamkeit. Der Blick für das Große Ganze.

Achtsamkeit. Der Blick für das Große Ganze.

Die wirklichen Alternativen zum Fabrikzucker

Die wirklichen Alternativen zum Fabrikzucker