Bildschirmfoto 2017-09-17 um 16.08.51.png

kleine wilde

Hier auf unserem Blog wirst du viele leckere Rezepte und Hintergrund Informationen finden. Unser Fokus ist die vitalstoffreiche Vollwertkost und das ganzheitliche Leben. Viel Spaß beim Erkunden. 

Frischkornbrei Grundrezept - Gesundheit für alle

Frischkornbrei Grundrezept - Gesundheit für alle

Der Frischkornbrei ist die Raw-Superfood-Bowl der Vollwertkost. Details zu seinen wunderbaren Eigenschaften findet ihr hier.

Es gibt verschiedene Varianten des Frischkornbreis, die wir nach und nach mit euch teilen. Als erstes hier das Grundrezept nach Dr. Bruker.

Das Getreide in diesem Rezept könnt ihr beliebig wählen, und auch mehrere Sorten in einem Brei verwenden. Dr. Bruker empfiehlt täglich etwas Abwechslung, um von den unterschiedlichen Vorteilen der einzelnen Getreidesorten zu profitieren.

Bei dieser Variante wird das Getreide eingeweicht, wodurch es zu fermentieren beginnt. So entstehen zusätzlich zu den vorhandenen Vitaminen und Enzymen noch weitere gesunde Stoffe. Zum Beispiel Milchsäurebakteirien, die unsere gesunde Darmaktivität unterstützen.

Dauer: 1o Minuten Arbeit + 5 Stunden oder über Nacht einweichen | Aufwand: einfach | Portionen: 1 | Besonderes Equipment: Reibe oder Mixer

Rezept

Zutaten

40 – 50 g Vollkorngetreide bzw. -schrot (Dinkel, Weizen, Hafer, Buchweizen, Hirse, Einkorn...)

4 - 6 EL Wasser

1 EL gehackte oder gemahlene Nüsse in Rohkostqualität

1 EL geschlagene Sahne

1 geriebener Apfel

1EL Zitronensaft

frisches Obst der Saison

(Unsere zusätzliche Zutat für die kalte Jahreszeit: 2 TL Zimt :-)   )

Zubereitung

  1. Das Getreide schroten, im Mixer grob mahlen, oder frischen Schrot verwenden. (siehe Hinweis unten)
  2. Schot mit so viel Wasser vermengen, dass gerade ein fester Brei entsteht. Es sollte am nächsten Morgen kein Wasser weggegossen werden. Je nach Beschaffenheit des Getreides reichen hier um die 4 bis 6 EL Wasser. Den Brei nun mindestens 5 Stunden, gerne über Nacht, bei Raumtemperatur mit einem Deckel bedeckt, einweichen lassen.
  3. Kurz vor dem Essen;
  4. Nüsse im Mixer mahlen, oder mit dem Messer zerhacken und zum Getreide geben.
  5. Apfel reiben, Zitronensaft darüber träufeln, alles mit dem Getreide-Nussmischung vermengen.
  6. Beliebiges, saisonales Obst schneiden und mit der Sahne unter den Brei heben.
  7. Zum Garnieren kann man schön einen kleinen Klecks Sahne und etwas Obst oder Nüsse auf dem Brei anrichten.

Guten Appetit!

Hinweis: Wenn ihr keine Möglichkeit habt euer Getreide selber zu schroten, oder im Mixer grob zu mahlen, dann lasst euch das Getreide einfach im Reformhaus so häufig wie möglich frisch schroten. Bei diesen Möglichkeiten bleiben die wichtigen Vitalstoffe einfach wesentlich besser erhalten, als bei vorberarbeitetem, gelagerten Fertig-Schrot

170810_kleinewilde_logo_marini_klein.png
Schritt 2 zur Vollwertkost

Schritt 2 zur Vollwertkost

Der Frischkornbrei – oder die Raw-Superfood-Bowl der Vollwertkost

Der Frischkornbrei – oder die Raw-Superfood-Bowl der Vollwertkost